Ich bin auf Mate Tee!

Nicht Materia, sondern Mate Tee. Das neue Wundermittel zur Gewichtsreduktion. Habe ich Patrick Dirksmeiers von Tri Finish Münster zu verdanken, der weiß immer alles. Der sagt, fünf Kilo in zwei Wochen wären locker drin, also abnehmen und so. Deshalb schlürfe ich jetzt tagein, tagaus Mate Tee, Figur Fit mit Orangengeschmack und Vanillenote. Gesüßt mit Agavendicksaft, hier geht mein Dank an den Veganerfürst Attila Hildmann. Was einer nicht alles macht. Ey Dirksmeier, fünf Kilo bis Ende April sind der Plan, 1100 Gramm sind seit Monatsbeginn runter, man wird sehen, ansonsten müssen wir zusammen radfahren …

KIP 2015: Worum geht’s?

KIP 2015 = Kopenhagen IronAlex Projekt 2015

Hallo Freunde und Fans der sportlichen Bewegung!

KIP 2015: Worum geht’s?

Alexander Heflik wird am 23.08.2015 für Team Ronouchi als Rookie beim Ironman in Kopenhagen an den Start gehen. Das bedeutet 3,8 KM Schwimmen in der Lagune des Amager Beach Park, 180 KM auf dem Rad durch die Außenbezirke der dänischen Metropole und abschließend 42,195 KM in vier Runden durch die Kopenhagener City. Unbestritten … eine gewaltige Herausforderung.

Nach den erfolgreichen Aktionen beim New York Marathon 2011 und Half-Ironman in Berlin Mitte 2013 ist dies nun das dritte Sport-Spendenpatenprojekt von IronAlex und Team Ronouchi. Gesucht werden Paten für 3,8 + 180 + 42,2 = 226 KM, die sich mit einer kleinen oder größeren Zuwendung eigener Wahl auf einen oder mehrere KM der Distanz „einschreiben“. Euer Name wird das Sportoutfit zieren und heldenhaft über die Strecke getragen. Die Zuwendungen fließen komplett in den Team Ronouchi Spenden-Fund und kommen vollständig unseren Hilfsprojekten zu.

Seid dabei, reserviert Euren Kilometer. Email mit Angabe des/der KM und der Höhe des Einsatzes an team@fundrunning.de oder alexander.heflik@wn.de (oder via Facebook, WhatsApp, SMS). Die Zuwendung ab 24.08.2015 auf das Ronouchi-Konto überweisen, siehe www.fundrunning.de. Beiträge, die bereits vorher geleistet werden, verbleiben auch im Falle einer unvorhergesehenen Startabsage im Ronouchi-Fund und unterstützen unsere Hilfsprojekte.

Zahlreiche Kilometer wurden bereits gebucht. Eine aktuelle Liste findet Ihr hier in der Kategorie KM-Paten.
Aktuelle Infos und Wasserstandsmeldungen auf dem Weg nach Kopenhagen werden ebenfalls hier in unserem Fundrunner’s Blog gepostet.

Jeder Euro hilft Menschen, verbessert die Welt!
Team Ronouchi – Fundrunning for a better world
… veredle Deinen Sport

Bleibt in Bewegung.

KIP 2015: KM-Paten

DSC01109

Nachstehend der finale Stand der KM-Paten für das Kopenhagen Ironman Projekt 2015.  Insgesamt sind durch Alexanders Ironman Spendeninitiative über 3.000 EUR in den Ronouchi-Fund geflossen, die Anfang 2016 zusammen mit weiteren Zuwendungen unseren ausgewählten Hilfsprojekten zufließen werden. Im Rahmen unseres Jahresbriefes erhaltet Ihr Ende Januar 2016 detaillierte Informationen. Herzlichen Dank allen Paten für die Spendenbeiträge und großartige Unterstützung.

LogoTRnew15small

Kopenhagen Ironman Projekt 2015
Stand: 02.11.2015

KM Name
001 Katharina Heflik
002 Valentina Heflik
003 Sandra Lux
004 Ulrich Schaper
005 Lara Lechtermann
006 Jan Lechtermann
007 Julian Bauermeister
008 Michaela Bücker
009 Fabio Weber
010 Monika Heflik
011 Tanja Menke
012 Maria Mielke
013 Stephan Heflik
014 Alexander Heflik
015 Jürgen Beckgerd
016 Yvonne Knieper
017 Thomas Rellmann
018 Eddie Heflik
019 Lukas Lux
020 Jakob Bauermeister
021 Antje Heflik
022 Julia Gockel
023 Stefan Felten
024 Roman Heflik
025 Christoph Heflik
026 Karin Heflik
027 Katrin Zylka
028 Marco de Angelis
029 Barbara Kruse
030 Stefanie Kruse
031 Michaela Kruse
032 Astrid Wilmer
033 Gudrun Henke
034 Daniela Schmitz
035 Marie Schmitz
036 Michael Schmitz
037 Emma Schmitz
038 Carlotta Schmitz
039 Thorsten Lux
040 Iris Lechtermann
041 Jürgen Lechtermann
042 Anja Voss
043 André Fischer
044 Simmi Hölscher
045 Marion Ibrahim
046 Stefan Lammers
047 Markus Heflik
048 Gabi Völker
049 Klaus Völker
050 Vera Ahlmann
051 Jörg Ahlmann
052 Johannes Jizzo Jötten
053 Georg Heflik
054 Johanna Hilff
055 Thomas Austermann
056
057 Elisabeth Holtkötter
058
059 Wilfried Sprenger
060 SMCT 2015
061 Iris Bergmann
062 Hannes Pfeifer
063 Christiane Weber
064 Barbara Rieger
065 Horst Rieger
066 Uwe Zylka
067 Steffen Möllerbernd
068 Kai Kauling
069 Tanja Kauling
070 Ute Möllerbernd
071 Karl-Heinz Bücker
072 Carolin Schumacher
073 Henner Henning
074 Henner Henning
075 Ansgar Griebel
076 Peter Hyballa
077 Max Riepenhof
078 Andrea Löbbe
079
080 Michael Klein
081 Heiko Heflik
082 Ruthild Wenger
083 Eva Jakobi
084 Gerd Jakobi
085
086
087
088 Bastian Hübschen
089 Thomas Bäumer
090 Thomas Bäumer
091 Thomas Bäumer
092 Thomas Bäumer
093 Thomas Bäumer
094 Thomas Bäumer
095 Thomas Bäumer
096 Thomas Bäumer
097 Thomas Bäumer
098 Thomas Bäumer
099 Carsten Gockel
100 Michael Klein
101 Björn Simon
102 FanArtisch
103
104
105
106
107 Thomas Ottensmann
108 Firma Henke Fenster
109 Firma Henke Fenster
110 Firma Henke Fenster
111 Joachim Dütz
112 Josefine Dütz
113 Silke Dütz
114
115
116
117 Andreas Auer
118
119
120 Eduard Dr. Hüffer
121
122
123 Johanna Lux
124
125 Jannes Bröker
126
127 Sigrid Klein
128
129
130 Leonie Leng
131 Karin Auer
132 Jan Dirkschneider
133 Irmgard Klein
134
135
136
137
138
139
140 Felix Leng
141
142
143
144
145
146
147
148 Michael Kock
149
150 Anne Eckrodt
151
152
153
154
155 Sarah Auer
156
157
158
159
160 Brooks
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170 Josef Heflik
171 Marc Zahlmann
172 Marc Zahlmann
173
174
175 Marit Bröker
176
177 Friedhelm Rauxel in meomriam
178
179
180 Günter Leng
181
182 Kim Lübbersmann
183 Carsten Voss
184 Uli Schaper
185 Stefan Felten
186
187
188 Doerthe Rayen
189
190 Petra Leng
191
192
193
194
195 Thorsten Ziegler & Bikefriends
196 Martin Przondziono
197 Uwe Renners
198 Angela Lux
199 Heiner Gerull
200 Verena Weistropp
201 Emilia Weistropp
202 Keni Weistropp
203 Linus Weistropp
204 Linus Weistropp
205 Keno Weistropp
206 Emilia Weistropp
207 Verena Weistropp
208 Emilia Weistropp
209 Keno Weistropp
210 Linus Weistropp
211 Julia Kwiatkowski
212 Christian Wilbers
213 Nichole Wilbers
214 Alexa Mae Wilbers
215 Arno Linne
216 Pit Lux
217 Stefan Felten
218 Stephan Schmidt
219 Heidrun Schmidt
220 Konni Plapp in memoriam
221 Peter Diessel
222 Dietmar Mirwa & Boyz
223 Anne Eckrodt
224 Martin Rühle
225 Meike Rühle
226 Annika Rühle

Sie rollen wieder

DSC00869

So isses, Mittwoch, 18. März, 10:45 Uhr, ab geht’s zur ersten gemeinsamen ausgiebigen Radausfahrt. Frühlingswetter, Knospen all überall an den Zweigen, der Duft frisch gegüllter Ackerflächen wabert durch die 12 Grad warme Luft. Letzteres lässt sich ganz besonders auf dem Höhepunkt der Strecke in den Baumbergen zwischen Havixbeck und Schapdetten inhalieren. Es rollt, der Rücken wird geschmeidiger, erst nach 30 KM auf den Hörnchen zwicken die Lendenwirbel ein wenig. Nach gut 2 Stunden shake hands in Bösensell, IronAlex lenkt sein Cube nach Hiltrup, ich lass den blauen Engel nach Gievenbeck ausrollen. Am Ende zeigt der Tacho … KM. Das bleibt geheim, nur soviel: unser Mann für Kopenhagen ist auf dem richtigen Weg. Allerdings müssen wir noch an der Farbe der Kopfbedeckung unter dem Helm arbeiten.

Hey Leute, kommt in Bewegung, es ist Frühjahr, also Aufbruch, Knospen … In Kürze gibt es news zum KIP 2015: Paten für die 226 KM von Kopenhagen.

Vi Ses!

Rono

Så, hvor de svømmer til … ja, wo schwimmen sie hin?

… fragt sich vielleicht schon die Meerjungfrau. Doch noch wurde unser Ronouchianer nicht im Kopenhagener Canale Grande gesichtet. Und ein bissel frisch wird der Oeresund jetzt auch noch sein. Eines ist bereits fix: das Team Ronouchi Basecamp ist gebucht. Perfekt gelegen zwischen Schwimmstart, Radstrecke und Laufrunde. Und wahrscheinlich richtet sich der Blick der jungen Frau aus dem Meer bereits auf unsere Ironman-Residenz. Nur Geduld schoene Dame, wir sind voll in Bewegung.

Vi ses!
Rono

Jeder KM zählt …

DSC00361

Ich bin dabei. Nein, nicht im Starterfeld in Kopenhagen. Das Trainingsprogramm werde ich solidarisch mit absolvieren. Denn auch als Betreuer am Streckenrand ist eine ausgezeichnete Kondition gefragt. Anfang der Woche bin ich ins Schwimmtraining eingestiegen, Grundlagen sind noch da. Gut, ich war nicht direkt im Becken, doch 15 Minuten Kraulsimulation mit Gewichten unter der Dusche sind auch nicht ohne. Und die erste Radeinheit ist auch längst verfrühstückt. Der Anfang ist also gemacht. Dranbleiben, jeder KM zählt.

Rono

Road to Copenhagen – nur Ziele, keine Vorsätze …

Road to Copenhagen, die Straße nach Kopenhagen, hat nichts mit Vorsätzen zu tun, sondern mit Zielen. Und das Januar-Ziel ist erreicht. Erstmals, und zurückgegriffen haben ich auf die weisen Worte des alten Trainergurus Dendemann mit seinem Meisterwerk Nichtschwimmer, konnte ich 3000 Meter im Schwimmbad absolvieren. Ich schwimmte, schwamm und schwomm, endlich bin ich wieder angekommen. 120 Bahnen, neben mir richtige Schwimmer, doppelt so schnell wie ich, oder auch Haubentaucher, die einfach alles lahmlegen. Egal. Leicht seekrank verließ ich das Becken, aber glücklich. Es gibt Leute, die keine 3000 Meter walken können.
Und die letzten 860 Meter wären auch noch gegangen, hätte mich Monika nicht eingeladen. Dieser Apfelkuchen mit Aaseeblick war verdient. 860 Meter also noch, aber nur so als erste Nachricht, ich bin dran, demnächst mehr über mein Kopenhagen-Ironman-Projekt 2015 …Auftauchen

Held og lykke!

Held og lykke … für die kommenden 216 Tage. In etwa 7 Monaten werden die eisenharten Triathleten an der Lagune am Amager Beach Park stehen. Auch IronAlex für Team Ronouchi? Wir sind gespannt. Ebenso warten wir mit Hochspannung auf die ersten Infos zu Trainingsstand und -verlauf unseres Fundrunners. Der Weg bis zum 23.08.2015 ist die große Herausforderung, Kopenhagen das I-Düpferl. Held og lykke – alles Gute!

Rono